So leicht und lecker ist gesunde Ernährung. So leicht und lecker ist gesunde Ernährung.

Mit einer Bernardino ® Ernährungsberatung genießen Sie die Sicherheit einer hoch qualifizierten, individuellen 1:1 Betreuung. Ihre persönlichen Berater/innen verfügen über modernstes Know-how der Ernährungswissenschaften und über die praktische Erfahrung im Umgang mit diesen Erkenntnissen. Sie können dauerhaft Ihr Wunsch- oder Wohlfühlgewicht erreichen, indem Sie sich an einen auf Ihren Körper abgestimmten Ernährungsplan halten und das dazugehörige Bewegungsprogramm absolvieren.

Dr. Ulla Bachfischer und Bernardino ® Fitness empfehlen ... Dr. Ulla Bachfischer und Bernardino ® Fitness empfehlen ...

Ernährungstipp: Abwechslungsreich essen 

Abwechslungsreich essen
Je bunter Ihre Speisen sind, umso gesünder ist Ihre Ernährung. Täglich Getreide, Getreideerzeugnisse, Kartoffeln, Gemüse, Salat, Obst, Milch, Milchprodukte und reichlich Flüssigkeit. Auch hochwertige Öle sparsam verwenden. Fleisch, Wurst, Fisch, Eier sollten nicht täglich verzehrt werden.
* * * * *

Ernährungstipp: Getreide, Vollkorn, Kartoffeln und Reis bevorzugen

Getreideprodukte, Kartoffeln
Bevorzugen Sie Vollkornprodukte bei Brot, Nudeln, Reis. Schrittweise Umstellung auf Vollkornprodukte. Beim Müsli darauf achten, dass kein Zucker enthalten ist. Kartoffeln vor allem als Pell-, Folien- oder Salzkartoffeln.
* * * * *

Ernährungstipp: Täglich Obst, Gemüse und Salat

Täglich Obst, Gemüse, Salat
Täglich als Vorspeise Suppe oder Salat. Frische, saisonale Sorten bevorzugen. Sie liefern Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe, enthalten dabei wenig Kalorien und machen satt. Hülsenfrüchte sind hochwertige, proteinreiche Gemüsesorten. Nüsse enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe.
* * * * *

Ernährungstipp: Täglich Milchprodukte verzehren

Täglich Milchprodukte
Milch enthält Kalzium, das wichtig für Knochen und Muskeln ist. Wählen Sie z. B. bei Joghurt oder Quark fettarme Produkte und probieren Sie die reichhaltige Vielfalt der
verschiedenen Milchprodukte aus. Käsesorten sollten einen Fettgehalt von 30 - 40 % (Fett i. Tr.) nicht übersteigen. Alternativ können Sie Ihren Kalziumbedarf auch mit einem wertvollen, kalziumreichen Mineralwasser decken.
* * * * *

Ernährungstipp: 3 x wöchentlich Fleisch, Wurst, Eier 1 x wöchentlich Fisch

3 x pro Woche Fleisch, Wurst und Eier, 1 x pro Woche Fisch
Magere Fleisch- und Wurstsorten bevorzugen (Geflügel, Rind, Kalb, Schinken, Bratenaufschnitt, Lachsschinken, Putenbrust). Drei Eier pro Woche sind völlig ausreichend. Bitte auch verarbeitete Eier nicht vergessen (Spätzle, Eiernudeln, Hefeteig, Pfannkuchen ...). Süßwasserfische liefern wertvolle Omega-3-Fettsäuren und Vitamine, Seewasserfische darüber hinaus noch Jod.
* * * * *

Ernährungstipp: Hochwertige Fette sparsam verwenden

Hochwertiges Fett sparsam verwenden
Bevorzugen Sie pflanzliche Öle und Fette, allerdings müssen Sie nicht auf Butter verzichten. Achten Sie auf unsichtbares Fett in Fleischerzeugnissen, Milchprodukten, Gebäck und Süßwaren. Sparen Sie Fett bei belegten Broten, beim Kochen und bei der Lebensmittelauswahl. Salatdressings mit Raps- bzw. Olivenöl zubereiten.
* * * * *

Ernährungstipp: Zucker und Salz sparsam verwenden

Zucker und Salz in Maßen verwenden
Generell gilt: Süßes in kleinen Mengen ist erlaubt. Reduzieren Sie z. B. beim Backen oder bei der Zubereitung von Desserts die Zuckermenge. Vorsicht bei zuckerhaltigen Getränken! Würzen Sie deftige Speisen mit frischen Kräutern. Probieren Sie erst, bevor Sie nachsalzen. Gerade wenn Sie wenig Seefisch essen, verwenden Sie Jodsalz.
* * * * *

Ernährungstipp: Reichlich Flüssigkeit trinken

Reichlich Flüssigkeit
Ideale Getränke löschen den Durst, enthalten wenig bzw. keine Kalorien, dafür Mineralstoffe und Vitamine: Mineralwasser, ungezuckerte Tees und verdünnte Fruchtsäfte.
Kaffee darf auch zu Ihrer Flüssigkeitszufuhr gerechnet werden. Mindestens zwei alkoholfreie Tage pro Woche.
* * * * *

Ernährungstipp: Schonende und schmackhafte Zubereitung

Schmackhafte und schonende Zubereitung
Viele Vitamine sind sehr empfindlich: sie mögen keine Hitze und kein Licht. Auch Wasser kann Vitamine aus den Lebensmitteln lösen. Am besten frische, saisonale Produkte verwenden. Besonders schonende Garmethoden sind Dämpfen und Dünsten. Vergessen Sie nicht den sparsamen Umgang mit Fett.
* * * * *

Ernährungstipp: Genießen Sie Ihr Essen

Genießen Sie Ihr Essen
Genießer lassen sich Zeit. Essen Sie mit allen Sinnen (Sehen, Riechen, Schmecken ...). Abwechslungsreiche Gerichte erfreuen das Auge, die Nase und den Gaumen. Zelebrieren Sie die Mahlzeiten (schön gedeckter Tisch, angerichtete Teller) und vermeiden Sie Essen als Nebentätigkeit (z. B. beim Fernsehen) und Essen im Stehen oder Gehen. Kauen Sie genüsslich, gut und oft.
* * * * *

Ernährungstipp: Bleiben Sie in Bewegung

Bleiben Sie in Bewegung
Ausgewogene Ernährung und körperliche Bewegung (30 bis 60 Minuten pro Tag) gehören zusammen. Überflüssige Pfunde belasten Herz, Kreislauf, Gelenke und den gesamten Stoffwechsel. Folgen von Übergewicht sind z. B. Diabetes mellitus Typ II, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen, Gicht und Gelenkschäden. Sport und Bewegung bringen den Stoffwechsel auf Trab, verbrauchen Kalorien und halten fit. Gestalten Sie Ihren Alltag aktiver (Treppensteigen, Laufen, Radeln statt Autofahren, flotter Spaziergang ...). Ideal wären zusätzlich zweimal pro Woche Freizeitsport: Je nach Sportart trainieren Sie Kraft, Ausdauer, Koordination, Beweglichkeit, Rückenmuskulatur, Konzentrationsfähigkeit. Suchen und finden Sie Ihre Sportart, gehen Sie es langsam an und bleiben Sie dabei.
* * * * *

 

 

Sie können dauerhaft Ihr Wunsch- oder Wohlfühlgewicht erreichen, indem Sie sich an einen auf Ihren Körper abgestimmten Ernährungsplan halten und das dazugehörige Bewegungsprogramm absolvieren.

Premium Fitnessclub seit nunmehr 30 Jahren - Bernardino ® Fitness in Geislingen seit 1987